Norwegen 2016

Nach der Reise in den Norden Norwegens in 2011 ging es diesmal in die südlichen Gefilde des Landes. Nördlichster Punkt war Geiranger, von da aus in kleinen Etappen wieder runter bis Kristiansand.

Zum Reisebericht

Costa Brava 2015

Drei Wochen Sommer, Sonne und Meer auf dem Campingplatz Las Dunas an der Costa Brava

Zum Reisebericht

Schweden 2014

Vier Wochen im August 2014 führten uns mit unserem Wohnwagen in den Süden von Schweden. Viele Wälder, Seen und eine wunderbare Ruhe waren der Lohn der Anreise.

Zum Reisebericht

Norwegen 2011

Drei Wochen in Norwegen – nördlich von Trondheim bis hoch zu den atemberaubenden Lofoten mit unserem selbstgebauten Wohnmobil. Unser Einstieg in die Urlaubswelt mit einem mobilen Heim.

Zum Reisebericht

Der Bau des Wohnmobils

Eine leerer, gebrauchter Kastenwagen, eine Säge, Holz und das eine oder andere Zubehör. Dies gemischt mit einigen Tagen Arbeit brachte uns zu unserem ersten Wohnmobil mit integrierten Hundeboxen.

Zum Ausbau-Blog

Florida 2006

Mit dem Leihwagen zwei Wochen einmal rund um Florida. Sonne, Strand, Meer, Raketen und Micky Mouse – alles, was im Sunshine State erwarten würde.

Zum Reisebericht

Willkommen auf unserer Seite rund um unseren Weg ins Leben als Camper und den zugehörigen Urlauben. Hier findet Ihr alle unsere Reisen egal ob mit dem Wohnmobil oder dem Wohnwagen.

Drumherum gibt es die Infos zum selbst durchgeführten Umbau unseres Kastenwagens zu einem Wohnmobil und den verschiedenen Gefährten wie Wohnwagen oder Zugfahrzeugen.

 

Sulzberg

Das Jahr 2016 hatte sich bisher nicht wirklich mit tollem Sommerwetter hervorgetan – erst haben wir den Wohnwagen lange erst gar nicht aus dem Winterquartier geholt, dann waren wir kurzfristig wenigstens mal ein Wochenende in Österreich und der große...

mehr lesen

Crossing Germany

Gut erholt wachen wir um 6:00 Uhr auf unserem Rastplatz auf. Heute wollen wir wenn alles klappt bis nach Hause kommen, also einmal noch durch Halb-Dänemark und dann nahezu einmal Deutschland von Norden bis Süden. Wenn wir keine außergewöhnlichen Staus bekommen, so...

mehr lesen

5cm mehr oder weniger…

So, nun ist es soweit. Heute wartet die Fähre auf uns, um die schönen Tage in Norwegen zu beenden. Allerdings habe ich jene am Nachmittag (16:30) gebucht und unser aktueller Campingplatz ist nur eine gute Stunde vom Hafen entfernt. Also können wir heute noch einmal...

mehr lesen

Nicht so wildes Wasser

Als wir bei der Planung den aktuellen Campingplatz ausgesucht haben waren zwei Kriterien ausschlaggebend: Erstens die Nähe zum Hafen in Kristiansand für die Rückfahrt mit der Fähre und zweitens die Möglichkeit, Wildwasserrafting machen zu können. Nun sind wir hier,...

mehr lesen

Schweden!?

Nach dem wirklichen tollen Ausflug zum Kjeragbolten ist heute bereits wieder die Weiterreise angesagt. Wir müssen uns in Richtung der Südküste bewegen, da die Fähre bereits vorab für übermorgen gebucht ist. Und das, wo das Wetter jetzt zunehmend alles gibt und der...

mehr lesen

Kjeragbolten

Gestern hatten wir ja spontan entschieden, dass wir es ruhig angehen lassen, ausschlafen und dann in der näheren Umgebung des Campingplatzes wandern gehen. Heute am Morgen schauen wir beim Aufwachen in den blauen Himmel (die ursprünglichen Dachhauben sind schon eine...

mehr lesen

Sageneset

Will man auf einer Tour durch Norwegen sowohl Preikestolen als auch den Kjeragbolten besuchen, so steht man vor einem praktischen Problem. Beide liegen zwar am selben Fjord (Lysefjord), allerdings auf gegenüberliegenden Seiten. Eine wirkliche direkte Verbindung von...

mehr lesen

Stavanger

Der Regen, welcher gestern immer stärker wurde, hat sich wieder festgefressen. Was machen wir also nun – irgendwo glitschige Felsen raufklettern wollen wir nicht und im Wohnwagen versauern auch nicht. Glücklicherweise ist der aktuelle Campingplatz voll mit...

mehr lesen

Preikestolen

Der Wetterbericht für heute lautete: Regenwahrscheinlichkeit am Morgen 30%, steigert sich bis 13:00 auf 100% für den Rest des Tages. Ziel heute ist eines der bekanntesten Highlights jeder (Süd-)Norwegenreise: der Preikestolen. Daher klingelt der Wecker schon um 6:00...

mehr lesen

Tysdal

Und wieder wird gepackt und die Reise geht weiter. Das Wetter hat sich aktuell gefangen und wir folgen der teils engen Rv13 (allerdings nie wieder so wie zuvor) weiter nach Süden. Wieder einmal ergeben sich auf der Strecke tolle Aussichten bis hin zu einem Wasserfall,...

mehr lesen